Das-Digitale-Krankenhaus

worauf Kliniken achten sollten

 
 

Hier zeigen wir zukünftig Beispiele digitaler Lösungen, mit denen Prozesse im Gesundheitswesen und speziell Kliniken optimiert werden können! 

 

Für folgende Themenblöcke finden Sie hier demnächst Lösungsbeispiele: 

  • Elektronische Patientenakte
  • mobile Health
  • Digitale Archivierung
  • Medikation
  • Vernetzung
  • Datennetze (WLAN)
  • Patientenentertainment
  • Digitales Diktat
  • IP-Kommunikation: Telefonie
  • Medizin und IT
  • IT-Sicherheit
  • Hardwarekonzepte
  • IT-Dienstleistungen
  • usw.


Welche Lösungen sind wirtschaftlich für ein Krankenhaus? 

Hier finden Sie demnächst Lösungsbeispiele und Hinweise zum richtigen und wirtschaftlichen Einsatz digitaler Lösungen im Gesundheitswesen.

 

Digital Durchstarten:

 



Elektronische Patientenakte (EPA): Die Basis für viele digitale Prozesse in einem Krankenhaus ist die elektronische Patientenakte. Sie speichert alle relevanten Informationen zum akuten Fall und sollte mit einem digitalen Langzeitarchiv verbunden sein. Viele Kliniken führen aber noch zusätzlich eine Papierakte. Erfahren Sie alles zur EPA.

[mehr dazu demnächst hier]

Mobile Health: Immer stärker verlangen Ärzte und Pflegekräfte nach der mobilen digitalen Akte, bei der sie alle Informationen und überall direkt im Zugriff haben.

Mobile Health wird zur Schlüsseltechnologie für digitale Prozesse im Krankenhaus. Erfahren Sie alles zu mobile-Health hier und unter www.eHealthMobile.de

[mehr dazu demnächst hier]



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie als Lösungsanbieter Ihre Lösung hier einbringen möchten, wenden Sie sich bitte an das IfK: info@ifk-bs.de